Praxis für Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz mit Schwerpunkt Musiktherapie

Die Musiktherapie ist der gezielte Einsatz von Musik im weitesten Sinne zur Behandlung von

-Überbelastung

-Ängsten

-Spannungen

-Anpassungsschwierigkeiten

-Neurotischen Krankheitsbildern

 

 

 

Es ist ein künstlerisches Therapieverfahren und bedarf keiner Vorkenntnisse auf musikalischem Gebiet oder dem Gebrauch von Musikinstrumenten.

 

Musik ist dabei als Lautmalerei zu verstehen, die sich im freien, ungezwungenen Improvisieren äußert.

 

Dabei findet Unausgesprochenes und Unaussprechliches seinen Ausdruck. Durch die neuen Ausdrucksmöglichkeiten kann ein Perspektivenwechsel und eine Neubewertung der belastenden Situation stattfinden und sich Alternativen eröffnen.

 

Mit der archaischen Kraft der Musik wie sie die Menschheit schon seit Anbeginn ihrer Geschichte kennt, können sie ihre Ressourcen mobilisieren und Veränderungen ermöglichen.

 

Mit dem Spiel auf und mit einfachen Instrumenten evtl. auch der eigenen Stimme können sie ihr Innerstes hören und diesem Gehör verschaffen.

 

Durch das Zusammenspiel in der therapeutischen Beziehung findet eine musikalische Unterhaltung statt mit Rede, Gegenrede, führen, folgen, hören, gehört werden, zu Wort kommen, verstehen, verstanden werden.

 

 

Die Kosten können über einige private Krankenkassen oder Zusatzversicherungen abgerechnet werden.

 

Die Kosten für den Ersttermin betragen 30,-€.